Kappadokien, Phrygien, Ankara und Hethiterland

Überblick

1.-2.Tag Anreise und Ankara: Flug von Stuttgart nach Ankara via Istanbul. Stadtrundfahrt sowie Fußexkursionen mit Besichtigung der Waldmoschee, Altstadt und Burg, Museum für Anatolische Zivilisation und Kultur (Hethiter-Museum), Augustus-Tempel, Genclik-Park, Atatürk-Mausoleum

 

3.-4. Tag im Land der Hethiter: Fahrt durch die Ausläufer des Pontischen Gebirges nach Bogazkale; hethitisches Felsheiligtum von Yazylykaya und Reste von Hatussa, Hauptstadt des Hethiterreiches. Weiter nach Alaca Hüyük (Ausgrabungen von Fürstengräbern der Frühzeit) und über die Weide-Hochflächen der Bozok-Nomaden nach Avanos/Ürgüp

 

5. Tag: über den Topuzdag-Pass zur alten Seldschukenstadt Kayseri (antikes Caesarea) am Fuß des 3.916 m hohen Erciyes Vulkans und nach Incesu (Rundgang durch die Anlagen der Kara Mustafa Külliyesi); Fahrt auf einer Nebenroute ins Herz Kappadokiens nach Ürgüp im Göreme Nationalpark

 

6.-7. Tag kappadokische Tufflandschaft/Göreme Nationalpark. Rundfahrt im Nationalpark mit naturkundlichen Spaziergängen in der einmaligen Tuffkegel-Landschaft; Töpferstadt Avanos, Höhlenkirchen von Göreme mit Malereien aus dem 9.-13. Jh., Abstecher ins Tal von Zelve; Fahrt nach Uchisar mit Aufstieg auf die Burg; Ausflug nach Kaymakly mit Fußweg durch das Höhlenlabyrinth der unterirdischen Stadt; bei Güzelyurt Wanderungen durch die Ihlaraschlucht und zum Kloster Vadisi; Besuch der Kyzyl- und Yüksek Kilise (= Kirche)

 

8. Tag: über die alte seldschukische Karawanenstraße (mit Stopps am vulkanischen Acigöl-Doppelmaar) und durch die Steppe zur Karawanserei von Sultanhany, zur Wüstung Kizören sowie zur Riesendoline auf dem Obruk-Plateau; in Konya Besuch der Altstadt mit Mevlana Heiligtum

 

9.-11. Tag von Konya aus: Mit geländegängigen Fahrzeugen zu den Vulkanen von Karapynar; dort Spaziergang durch die Steppe zu den Maaren des Meke- und Krater-Sees; Kirchenruinen auf den Höhen des Kara Dag-Vulkans. Ausgrabungen in Çatalhüyük, einer der ältesten Siedlungen Anatoliens; historische Monumente von Fasillar. Besuch der herrlichen Waldmoschee in Beysehir. Fahrt durch die Steppe des Konya-Beckens zu den Travertinkegeln von Ilica Yaylasy (kleine Wanderung) und zum Tuz Gölü (großer Salzsee) mit Besuch einer Saline

 

12.-14. Tag: Lykaonische Steppe, Phrygien und Gordion. Fahrt entlang der Seidenstraße mit ihren alten Karawansereien; Nasreddin Hoca-Mausoleum; Bagdadbahn; Seen des Aksehir Gölü (salzig) und des Eber Gölü (süß); Afyon; ein Ausflug mit geländetauglichen Minibussen bringt uns zu mehreren Highlights des alten Phrygien, u.a. zum eindrucksvollen Phrygerzentrum Midas Sehri; Derwischkloster von Seyitgazi; Fahrt von Afyon über den Köruglobeli-Paß zum Kybeletempel von Pessinus und der antiken Hauptstadt des Phrygerreiches Gordion

 

15. Tag: Rückreise mit Flug Ankara-Istanbul-Stuttgart

Sie können sich das Reiseprogramm auch als (druckbare) PDF-Datei herunterladen:
Detailliertes Reiseprogramm