Sie sind hier: Studienreisen / Vietnam

Vietnam

Vom Roten Fluss bis zum Mekong

Allgemeines

Reisterrassen im Muong Hoa-Tal
Reisterrassen im Muong Hoa-Tal

18 Tage Studienreise nach Vietnam

Einst geschunden durch einen der verheerendsten Kriege nach 1945 öffnet sich Vietnam seit einigen Jahren dem interessierten Reisenden. Es erstaunt dabei durch ein rasantes Wirtschaftswachstum und zählt heute zu den sichersten Ländern Südostasiens.

Mit über 3.400 km Küstenlänge erstreckt sich Vietnam als schmaler Streifen entlang dem Südchinesischen Meer. Zwischen den wesentlichen Kernräumen, dem Mekong-Delta mit Saigon (Ho Chi Minh Stadt) im Süden, Annam mit Hue und Da Nang im Zentrum sowie dem Tiefland des Roten Flusses mit Hanoi im Norden wird das Land von markanten Gebirgslandschaften geprägt.

Mit einer phantastischen Natur und kulturell so unterschiedlichen wie spannenden Regionen bietet Vietnam eine außerordentliche Vielfalt. Die Exkursion umfasst deshalb – neben den genannten Zentren sowie der Delta-Landschaft des Mekong mit seinen zahlreichen Wasserläufen und der Halong-Bucht mit ihren atemberaubenden Karstlandschaften im Delta des Roten Flusses – unter anderem auch kleine Dörfer im Trung Son-Gebirge (Süd- und Zentralvietnam) und im nördlichen Gebirgsland an der Grenze zu China. In diesen Rückzugs- gebieten treffen wir auf zahlreiche ethnische Minderheiten, von den Mon und Khmer im Süden bis zu den Hmong, Dao und Tai-Völkern im Norden. Die Kaiserstadt Hue, Altstadt von Hoi An und die Tempelstadt My Son findet man dabei ebenso auf der UNESCO-Welterbeliste wie die Zitadelle von Hanoi und die Halong-Bucht.

Termin

18 Tage
07.-24.01.2019

Downloads