Sie sind hier: Geopuls / Authentisches Reisen

Authentisches Reisen

Die Beschränkung auf eine kleine Teilnehmerzahl von 9 bis maximal 16 Personen ermöglicht erst das, was wir unter authentischem Reisen verstehen.

Dazu zwei Beispiele: Fahren Sie mit Geopuls an die undefinedAmalfiküste, wohnen Sie nicht in einem der großen, unpersönlichen Hotels, die überall auf der Welt austauschbar sind, sondern in einem familiär geführten Agriturismo mit viel italienischem Charme und bester Regionalküche. Die Unterkunft befindet sich in herrlicher Lage und wird während des Aufenthalts ausschließlich von unserer Gruppe belegt.

Fahren Sie mit Geopuls nach undefinedSpanien, werden Sie nicht in riesige Hotels am Rande der großen Städte einquartiert, sondern in kleinen, landestypischen Hotels mitten in den historisch gewachsenen Stadtkernen. Eigene Entdeckungen werden dadurch einfach und Sie erleben den Flair und das Leben des Gastlandes hautnah mit, sobald Sie den Fuß vor die Tür setzen.

Jedoch ist in vielen Ländern eine solche Unterbringung nicht immer möglich oder ratsam. Vor allem in vielen außereuropäischen Ländern verbleiben, mangels Alternativen, oft nur die größeren Hotels, die zum Teil innerhalb staatlich geplanter Tourismuszonen liegen. Eine andere Wahl käme dann dem Verzicht auf einen Mindeststandard (sauberes Zimmer mit eigenem Bad/WC) gleich, der aus unserer Sicht bei einer Gruppenreise aber stets gewährleistet sein muss – es sei denn, es gibt keine anderen Möglichkeiten, oder das Fehlen ist, bedingt durch ein besonderes Erlebnis, gewollt, wie etwa Zeltübernachtung in der Wüste.

Unter Authentizität verstehen wir auch, nicht nur vielerlei Einblicke über das ganz normale Leben im Gastland zu gewinnen, sondern, wo möglich und sinnvoll, eigene Erfahrungen zu machen. Wo wäre dies einfacher als beim Essen: Exemplarisch seien hier unsere Reisen nach undefinedSüdostasien genannt, wo wir unseren Reisegästen im Rahmen der Halbpension niemals eine auf europäisch getrimmte internationale Hotelküche anbieten würden. Landestypische Küche ist ein Teil der Kultur eines jeden Landes – und damit wichtiger Programmpunkt einer Studienreise. Wir gehen deshalb stets in lokale Restaurants, die man (wie überall auf der Welt) dort findet, wo die Einheimischen selbst zum Essen ausgehen (nur keine Berührungsängste – auch die Schärfe des Essens lässt sich mit dem Koch vorher besprechen…).

Unabhängig von Unterkunft und Essen bleibt bei einer Geopuls-Exkursion aber immer eines: das abwechslungsreiche geographische Programm, das neben den kulturellen Höhepunkten jene, welche die Natur zu bieten hat, genauso wichtig nimmt. Gerade die Zusammenhänge zwischen beiden Teilen machen das Reisen erst zu einem spannenden und ganzheitlichen Erlebnis. Darauf legen wir als Geographen besonderen Wert und möchten dies für jedermann erlebbar machen.

Authentisch ist auch Geopuls selbst. Wir sind stolz darauf, dass wir alle unsere Exkursionen selbst organisieren und durchführen. Wir kaufen keine fertigen Reiseprodukte und vermitteln solche nicht. Mit unserem Konzept anderen Menschen ein Land in seiner ganzen Vielfalt und mit seinen unterschiedlichsten Facetten, nahe zu bringen, ist unser erstes Unternehmensziel.

[undefinedMehr zu Geopuls: Nachhaltiges Reisen]